Anstand und Werte im Personal Training

Was haben Anstand und Werte mit Traumklienten zu tun?

Willst Du als Personal Trainer erfolgreich sein, gehören Anstand und Werte unabdingbar dazu!

Bitte winke nicht ab und denke…

„Was hat das denn mit mir zu tun? Na hallo, dass ist doch selbstverständlich!“

Denkst Du Dir, dass ist normal? Darüber braucht man nun nicht wirklich reden… Denkst Du Dir, dass ist doch das Selbstverständlichste der Welt?

Vertrau mir, das ist es nicht!

Viele Personal Trainer sind sich ihrer Werte nicht bewusst. Oder lass es mich anders ausdrücken: Sie kennen mit Sicherheit ihre Werte, doch sie setzen diese nicht bewusst für eine erfolgreiche Klientenakquise sein. Doch wie sehr unsere persönlichen und vor allem unsere unternehmerischen Werte unseren Erfolg beeinflussen, durfte ich am eigenen Leibe erleben. Vor allem die unternehmerischen Werte sind es, die wir unseren potentiellen Klienten in einem Kennenlerngespräch vermitteln müssen.

Hast Du Dir darüber schon mal bewusst Gedanken gemacht?

Dein Ziel muss es sein, Deinem Interessenten zu vermitteln, was für Dich im Personal Training zählt, was das Besondere, das WERTvolle an Dir ist. Was Dich auszeichnet – und damit meine ich NICHT das Fachliche. Wenn Du das schaffst, der Klient dann bucht, dann bekommst Du einen Traumklienten.

Und was hat denn nun Anstand mit einem Traumklienten zu tun?

In meiner Podcast-Folge „Anstand und Werte im Personal Training“ berichte ich Dir von meinen Erfahrungen der letzten Wochen. Ich beschreibe Dir darin, wie mein ethisch-moralischer Kompass „verletzt“ wurde.

Ich möchte Dich für „So wie es in den Wald hinein ruft, schallt’s heraus“ sensibilisieren. Ich beschreibe Dir darin, wie es dazu kam, dass ich mit den „falschen“ Klienten zusammengearbeitet habe. Ich zeige Dir auf, wie schnell auch Dir das passieren kann und warum das zu einem großen Vakuum führt. Und letztendlich zur Berufsaufgabe als Personal Trainer. Und ich beschreibe anhand eines kleines Beispiels, wie wir uns ggf. in unserer Kommunikation mal verhalten, ohne zu reflektieren, welche „Wellen“ das schlagen kann, welche Konsequenzen daraus entstehen können.

Wir können ja eben NICHT NICHT KOMMUNIZIEREN!

Eine der gravierendsten Konsequenzen „falscher Kommunikation“ ist, dass unser Personal Training Business auf sehr wackeligen Beinen stehen wird. Wir haben keine sicheren planbaren Einnahmen. Unser Jahresumsatz ist eher „reiner Zufall“ als geplant. Wir werden keinen dauerhaften Erfolg haben, weil uns ständig die Klienten wegbrechen. Sie fangen an und hören wieder auf. Oder wir selbst stellen nach einer gewissen Zeit fest, mit diesem Menschen möchte ich nicht mehr zusammenarbeiten. Er passt einfach nicht zu mir. Es macht mir keine Freude mehr. Es kostet mich nur noch Energie.

Durch den steten Klientenwechsel und den ständigen Akquisedruck baut sich immer mehr Frust auf. Im schlimmsten Falle kommt dann aus dem Umfeld noch eine Aussage wie bspw.: „Das habe ich Dir doch gesagt, dass keiner dafür dauerhaft soviel Geld ausgibt.“. Dann sind wir oftmals am Boden und verlieren den Mut, die Motivation. Im schlimmsten Falle müssen wir unsere Selbstständigkeit beenden oder müssen weitere Nebenjobs suchen, um uns finanzieren zu können.

Du siehst welche Konsequenzen es haben kann, wenn wir bestimmte Themen nicht auf den Punkt bringen.

Ich hatte 2008 mit einem Klienten ein Erlebnis, nach über 2.5 Jahren Zusammenarbeit, welches mich an meine absolute Grenze gebracht hat. Ich war zutiefst verletzt und auch geschockt. Wie konnte es dazu kommen?

Genau meine mangelhafte Kommunikation auf meiner Homepage und vor allem im Verkaufsgespräch war dafür verantwortlich. In meiner Podcast-Folge berichte ich auch darüber. Das Erlebnis mit dem „Unterzeichner“ (Höre Dir gerne die Geschichte hier an) war extrem wichtig für mich, egal wie schmerzhaft es war. Ich habe zum Glück die richtigen Konsequenzen daraus gezogen. Ich habe mich danach mehr denn je hinterfragt. Ich habe mir mehr denn je Gedanken gemacht: Mit wem will ich wirklich zusammenarbeiten? Wer passt wirklich zu mir? Wie sieht mein Traumklient aus? Und eine weitere ganz elementare Konsequenz daraus:

Wie muss ich meine Kommunikation ändern, um nur noch Traumklienten anzuziehen?

Fortan habe ich mich genau in diesem Bereich geschult und weitergebildet. Ich habe mich coachen lassen und habe mehr denn je sehr bewusst auf meine Sprache, auf meine Worte geachtet. Ein wichtiger Meilenstein war außerdem die Ausbildung zum Reiss Motivation Profil Master. Sie hat mich enorm weitergebracht. Durch das Kennenlernen und Verstehen der Zusammenhänge von MOTIVlagen und Werten, habe ich meinen Gegenüber viel besser verstehen können und konnte viel viel individueller auf ihn eingehen.

Das Ergebnis: Ich bekam nur noch Traumklienten und es passte auf allen Ebenen. Die Trainingsergebnisse und die Zufriedenheit auf beiden Seiten stieg und das Thema „Freude im Personal Training“ bekam eine zentrale Bedeutung. Höre dazu gerne auch meine Podcast-Folge „Was zeichnet eine richtig gute Personal Training Einheit aus?„.

Summa summarum müssen wir verstehen, dass eine klientenorientierte, wertebasierte Kommunikation einen entscheidenden Einfluss auf unseren Erfolg hat. Wir müssen verstehen, dass es nur so möglich ist, die richtigen Klienten anzuziehen, um sie von uns zu überzeugen. Darum geht es letztendlich, dass wir mit den richtigen Menschen zusammenarbeiten, die optimal zu uns passen.

Ich wünsche Dir von Herzen viel Erfolg auf diesem Weg! Wenn Du das Gefühl hast, nicht ausschließlich mit den richtigen Klienten zusammen zu arbeiten, dann melde Dich gerne bei mir. Lass uns in einem kostenfreien Zoom-Call Deine aktuelle (Klienten-)Situation besprechen und schauen, wie ich Dich am besten bei Deinem Traumklienten unterstützen kann.

Ich freue mich von Dir zu hören!

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben