Erfolg als Personal Trainer?

Was kennzeichnet einen erfolgreichen Personal Trainer?

Oder: Wer entscheidet, ob ich erfolgreich bin?

Um es vorweg zu nehmen: Ich schreibe diesen Beitrag nicht für Klienten, worauf sie achten müssen bei der Auswahl nach ihrem Personal Trainer. Meine Intention ist aufzuzeigen, worauf ich persönlich achten sollte, was wichtig ist, um langfristig Erfolg zu haben. Was ist entscheidend für langfristige Zufriedenheit im Beruf als Personal Trainer? Mir ist klar, dass das meine rein subjektive Sicht ist und somit freue ich mich um so mehr, wenn Du Deine Sicht dazu in einem Kommentar hinterläßt. Wer weiß, was sich für verschiedene und vielseitige Perspektiven ergeben, von denen wir ALLE profitieren können.

Mir ist bei der Auseinandersetzung mit diesem Thema bewußt geworden, dass die Beurteilung über Erfolg vermutlich immer stark subjektiv geprägt ist. Ich setze sicherlich andere Bewertungskriterien für Erfolg an, als möglicherweise Du. Wenn für mich z.B. eine langfristige Tragfähigkeit meines Businessmodells von elementarer Bedeutung ist, kann dies für einen Personal Trainer der von vornherein weiß, dass er in zwei Jahren einen anderen Beruf ausübt, unwichtig sein. Und so wird es sicherlich mehrere Beispiele geben, die zu unterschiedlichen Bewertungen führen.

Finde also für Dich heraus, welche „Charakteristika für Erfolg“ Dich ansprechen, wo Du Dich wiederfindest. Überlege Dir auch, welche für Dich unbedingt zutreffen müssen. Dann sei hier „hartnäckig“ und lebe sie um so mehr, setze Dich für sie ein, engagiere Dich in diesem Bereichen, entwickle Dich in diesen weiter. Vielleicht gibt es aber auch Charakteristika, die Dich ansprechen, die Du aber heute nicht in Deinem Fokus siehst bzw. Du sie auch erst auf Dich wirken lassen musst. Es kann sein, dass Du in 10 Jahren sagen wirst: Damals hab ich das anderes gesehen; es war nicht wichtig für mich. Aber ich bin sehr dankbar, darüber gelesen zu haben, denn ich konnte mich damit auseinandersetzen und heute weiß ich, dass diese für meine Arbeit als Personal Trainer stehen. Somit war ich vorbereitet und hab immer mehr gespürt, wo die Reise hingeht.

Zu philosophisch? Ich hoffe nicht.

 

Erfolg hängt von der persönlichen Einstellung ab!

… und von meiner inneren Haltung. Es gibt Untersuchungen die belegen, dass diejenigen, die eine positive Einstellung zu ihrem Erfolg haben, erfolgreicher sind. Ist auch irgendwie logisch, denn wenn ich (stets) am Zweifeln bin in dem was ich tue, werde ich niemals meine Vorhaben erfolgreich umsetzen können. Nun will ich nicht ausschließen, dass ich nie zweifle. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass zu einem erfolgreichen Unternehmer, Personal Trainer, Optimismus gehört. Und das hat was mit persönlicher Einstellung zu tun.

Auf meiner Reise zum Kilimandscharo durfte ich das Seminar von Steve Kroeger „Mit Leichtigkeit zu persönlichen Erfolgen“ besuchen. Ein Grundstein für Erfolg (und Leichtigkeit) ist auch darin begründet, Erfolge zu feiern. Früher habe ich mich das nicht getraut. Heute genieße ich es. Es macht mich zufrieden. Es lässt mich zurückblicken, was ich geschafft und erreicht habe. Ich reflektiere meine Arbeit dadurch und ziehe idealerweise für die Zukunft die richtigen Konsequenzen. Und: Ich kann stolz auf mich sein. Klingt das jetzt eingebildet? Ich denke: nein. Feier also Deine Erfolge, belohne Dich und sei stolz auf Dich!

An der Stelle eine kurze Anmerkung: Wenn ich von „er“ schreibe, dann meine ich selbstverständlich auch die Personal Trainerin. Der Einfachheit halber habe ich mich für die männliche Form entschieden. Ich hoffe auf das Verständnis aller Kolleginnen.

 

Woran bemesse ich Erfolg als Personal Trainer?

Als erstes, dass er Unternehmer ist; dass er sich als Unternehmer fühlt, denkt und handelt. Und hier ist es egal, ob er es nebenberuflich oder hauptberuflich macht. Dieses Business als Personal Trainer, egal wie groß oder klein es ist, muss unternehmerisch geplant werden. Sonst ist es ein Hobby und es ist bewiesen, dass sein „Hobby zum Beruf“ zu machen, nicht zwangsläufig für Erfolg steht. Das mag ganz nett sein, aber es zählen andere Werte. Ein erfolgreicher Personal Trainer besitzt also die Fähigkeit, sich vom (Personal) Trainer zum Unternehmer zu entwickeln.

Ich messe Erfolg daran, ob ein Personal Trainer schon lange am Markt ist. Und dabei ist es nicht entscheidend, ob sein Weg 10 Jahre nur bergauf ging. Gerade die „Talfahrten“ prägen einen erfolgreichen und sehr guten Unternehmer. Er gibt nicht auf, denn er glaubt an seine Idee, lernt aus seinen Fehlern oder der entsprechend verantwortlichen Marktentwicklung und ändert was. Er „steht auf“ und geht weiter. Es ist übrigens sehr spannend und mutig, genau in einer Aufwärtsbewegung meines PT-Businesses etwas zu verändern. Vielleicht fragst Du Dich jetzt: Wieso das denn? Es läuft doch gerade gut… Man nennt das „Bifurkationspunkt“. Danach geht es erst mal abwärts. Dann aber, wenn ich genau das Richtige mache, wenn meine Veränderung wichtig und richtig war – mein Bauch hat förmlich nach Veränderung gerufen, geht es steil bergauf und ich werde erfolgreicher als vorher sein. Das ist spannend und funktioniert.

 

Welche Eigenschaften beobachte ich noch bei erfolgreichen Personal Trainern?

Natürlich verfügt ein erfolgreicher Personal Trainer über eine hohe Kompetenz in sämtlichen fachlichen Themenbereichen. Außerdem besitzt er eine überdurchschnittliche soziale Kompetenz.

Was ist noch neben den unternehmerischen Denken wichtig? Folgend eine Auflistung an Eigenschaften, die ich für wesentlich halte. Diese können in der Summe alle zutreffen oder es sind mehrere:

  1. Er arbeitet gerne mit Menschen zusammen.
  2. Er verfügt über eine überdurchschnittliche Motivation.
  3. Er hat eine sehr gute Eigenmotivation.
  4. Seine Arbeit ist nachhaltig. Sowohl am Klienten, als auch sein unternehmerisches Tun.
  5. Er ist authentisch. In allem, was er tut. Er verhält sich vorbildlich im Umgang mit der eigenen Gesundheit. Und ich weiß, ich polarisiere jetzt: Für mich ist klar, dass ein Personal Trainer nicht rauchen kann. Das ist für mich mit meinem Wert „Gesundheit“ nicht vereinbar.
  6. Er ist somit gesund.
  7. Er ist außerdem stets glaubwürdig.
  8. Er ist ein Vorbild.
  9. Er besitzt Stil und Etikette.
  10. Er ist Mensch. PUNKT
  11. Er verfügt über ein gewisses Maß an Bekanntheit; egal, ob er in seinem Ort, Stadt oder über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist, wahrgenommen und gebucht wird.
  12. Er ist sehr gut gebucht oder idealerweise ausgebucht.
  13. Wenn er einen Klienten „verliert“, „findet“ er relativ schnell wieder einen neuen Klienten.
  14. Er ist mit seiner Arbeit als Personal Trainer (höchst) zufrieden.
  15. Er besitzt einen unerschütterlichen Glauben an seine Idee und gibt nicht auf.
  16. Seine Arbeit stiftet Sinn.
  17. Er bietet seinen Klienten einen Nutzen.
  18. Er ist DER Problemlöser für seine Zielgruppe.
  19. Seine Arbeit ist für ihn Passion.
  20. Er hat sich positioniert.
  21. Er arbeitet höchst professionell.
  22. Er ist eine Persönlichkeit.


Was zählt für mich nicht zwangsläufig dazu?

1. Idealismus

Warum? Idealismus alleine wird uns langfristig nicht mehr erfolgreich machen, da wir aus der Pionierphase des Personal Trainings heraus sind. Eine idealistische Weltanschauung kann sicherlich in dem ein oder anderen Punkt helfen. Sie kann aber auch Segen und Fluch zugleich sein. Glaube mir, ich weiß wovon ich spreche, da ich mein Reiss Profil kenne.

2. Kontostand

Ein „dickes“ Konto steht für mich nicht zwangsläufig für Erfolg, denn Personal Training aus reiner Geldmotivation auszuüben, wird nicht erfolgreich enden, zumindest nicht in meinem Verständnis. Dazu gibt es eine wunderbare Untersuchung, wann Unternehmen erfolgreich sind. Es gibt vier Möglichkeiten, aber nur eine spricht für langfristigem Erfolg. Diese habe ich oben in der Auflistung genannt.

Nicht, dass Du mich falsch verstehst: Mir ist es in meiner Arbeit sehr wichtig, dass ich entsprechend meiner Leistung adäquat bezahlt werde. Ich wünsche mir, dass meine Klienten meine Rechnungen gerne bezahlen, weil sie wissen, dass ich jeden Euro wert bin. Wenn ich dann Geld ansparen kann, ist das meinen unternehmerischen Qualitäten zu verdanken, aber nicht, weil ich nur aus der Geldmotivation heraus als Personal Trainer arbeite.

3. Die Anzahl der Trainingseinheiten pro Tag

Je mehr Personal Trainings pro Tag = Um so erfolgreicher! Diese Formel geht für mich nicht auf und ich weiß, dass ich auch hier polarisiere. Es gibt Kollegen, die pro Tag 6, 7, 8 und mehr Trainingseinheiten geben. Es gibt Kollegen, die nach 3 bis 4 am Tag Schluss machen. Entscheide Du selbst, was für Dich erfolgreicher ist. Ich zähle zu der 2. „Kategorie“. Damit fühle ich mich sowohl energetisch, als auch kommunikativ und gesundheitlich wohler.

4. Die Anzahl der betreuten aktiven Klienten

Je mehr Klienten = Um so erfolgreicher! Diese Formel hat für mich ebenso wenig mit Erfolg zu tun, denn es hängt immer davon ab, wie oft die Klienten wöchentlich trainieren und welcher Klient wirklich aktiv trainiert. Ich zähle hier bewusst alle Klienten die an der „langen Leine“ trainieren nicht mit. Ich persönlich bin mit 12 Klienten komplett ausgebucht. Es gibt Kollegen, die betreuen 50 Klienten. Wer ist erfolgreicher? Das kann ich nicht sagen, daher ist diese Zahl für mich kein Erfolgskriterium.

Erfolg hängt stark von der Persönlichkeit ab, so viel kann ich auf jeden Fall bestätigen. Und es gibt mit großer Sicherheit noch weitere Erfolgsfaktoren. Fakt ist für mich persönlich u.a. noch eines: Schaffe ich es mit meinem Beruf als Personal Trainer, meiner Familie mit zwei Kindern, Sicherheit zu gewährleisten, schaffe ich es, dafür Sorge zu tragen, dass sich meine Jungs gut entwickeln können, ich ihnen eine gute Bildungsmöglichkeit zu ermöglichen, für uns alle gesundes Essen kaufen zu können, Urlaub finanzieren zu können und idealerweise dann auch noch für meine persönliche Altersvorsorge Rücklagen bilden zu können, so hat DAS für mich auch mit Erfolg zu tun.

Es ist demzufolge nicht nur die Art der Arbeit, die Art meines Personal Trainings, die für meinen Erfolg am Ende entscheidet, denn z.B. Rückenschmerzen beseitigen oder meinen Klienten leistungsfähiger machen, dass können viele Personal Trainer. Nur wer dann von uns erfolgreich ist, dass drückt sich in den oben genannten Aspekten viel besser aus.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du erfolgreich bist und in 20 Jahren zufrieden und glücklich auf diese Zeit zurückschaust und Dir sagst: Das war eine echt coole Zeit. Ich freue mich auf die nächsten 20.

Bitte nutze unten das Kommentarfeld, um Deine Sicht auf dieses Thema mit mir und anderen zu teilen. Ich danke Dir recht herzlich dafür!

In diesem Sinne … let’s go…

PS: Ich danke meinen Kollegen vom PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB, Lars Brouwers, Jason Dillon, Torsten Fleischer und Stefan Schröder recht herzlich für ihre Inspirationen zu diesem Thema.

6 Kommentare
  • Torsten Fleischer
    Veröffentlicht um 18:36h, 27 November Antworten

    Lieber Eginhard,

    danke Dir für Deinen lesenswerten und wertvollen Beitrag. Meine Antwort zu dieser Frage ist nachwievor „ZUFRIEDENHEIT“ kennzeichnet einen erfolgreichen Personal Trainer aus.

    Liebe Grüße aus Berlin

    Torsten

    • businesscoach
      Veröffentlicht um 20:56h, 27 November Antworten

      Danke Torsten! Zufriedenheit mein größter Wert. Viele Grüße Eginhard

  • Tomislav Kesedzic
    Veröffentlicht um 20:58h, 27 November Antworten

    Servus Eginhard,

    vielen Dank für deinen interessanten und wertvollen Beitrag. Ich halte mich an der These: ERFOLG (egal in welcher Branche) ohne ERFÜLLUNG ist Misserfolg und das merken unsere Kunden.

    Sportliche Grüße aus München

    Tomislav

  • Thomas Nitschke
    Veröffentlicht um 17:03h, 03 Dezember Antworten

    Hallo Eginhard,

    vielen dank für den Artikel – ich habe durch meine Fragerei ja ein wenig dazu angestachelt. In der Tat ist Erfolg nicht primär durch Umsatz, Kundenzahl etc. messbar. Im Personal Training sind es aus meiner Sicht „zwei Personen“, die den Erfolg bestimmen: mein Kunde mit seinen Wünschen und Zielen und ich mit meinen. Wenn beide Seiten ihren Zielen näher kommen, dann war die Zusammenarbeit erfolgreich. Und war ich mit meiner Arbeit erfolgreich, bin ich es.

    Spannend ist die Liste der Eigenschaften. Ich glaube, die muss ich noch ein paar Mal studieren.

    Sportliche Grüße, Thomas

    • businesscoach
      Veröffentlicht um 21:16h, 03 Dezember Antworten

      Ich hoffe Thomas, dass ich Deine Zweifel ausräumen konnte! Viele Grüße Eginhard

Einen Kommentar schreiben

 NEU Online Kurs "Starte Dein Online Personal Training"  >> JETZT ERWERBEN